Die Anforderungen an das Standpersonal lassen sich wie folgt beschreiben: - das Standpersonal sollte auf Menschen zugehen können- sollte ein gepflegtes Äußeres besitzen- gut zuhören können- über perfekte Präsentationskenntnisse verf& ...

20.03.2007

Anforderungen an das Standpersonal

Die Anforderungen an das Standpersonal lassen sich wie folgt beschreiben:
- das Standpersonal sollte auf Menschen zugehen können
- sollte ein gepflegtes Äußeres besitzen
- gut zuhören können
- über perfekte Präsentationskenntnisse verfügen
- den Wettbewerb und dessen Produkte und Dienstleistungen kennen
- einen kühlen Kopf auch in Stresssituationen bewahren und damit umgehen
 können
- freundlich und hilfsbereit sein


Motivation

Der Wille zur Höchstleistung und somit die Motivation des Mitarbeiters ist ein entscheidender Faktor des Messeerfolges. Es ist die Aufgabe der Messeleitung, die Bedeutung der Messeteilnahme für das Unternehmen klar darzustellen, denn nur wenn der Mitarbeiter diese Bedeutung erkannt hat, wird er sein Verhalten dementsprechend anpassen. Die Messeziele sollten so definiert sein, dass sie eine lösbare Herausforderung darstellen, dennoch nur durch persönlichen Einsatz und Motivation erreicht werden können; „Beim Bowling spielet man ja auch nicht auf liegende Pins.“  Der motivierte Mitarbeiter wird sich mit den Zielen identifizieren und sein Verhalten hiernach richten.

Emotionale Bindung

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Einstellung des Mitarbeiters zum Unternehmen. In den vorangegangenen Kapiteln wurde die Wettbewerbssituation auf Messen beschrieben. Die emotionale Bindung des Mitarbeiters an das Unternehmen stellt die Basis dar, in diesem besonderen Messeumfeld, „unter den Augen der Konkurrenz“ das Unternehmen professionell und überzeugend zu vertreten.

Präsentationssicherheit

Das oberste Ziel der Messebeteiligung liegt im direkten oder indirekten Verkauf von Produkten. Dieser Verkauf setzt die perfekte Präsentation der Produkte und Neuheiten durch die Standmitarbeiter voraus. Zu diesen Verkaufsfähigkeiten gehört es, das Produkt mit seinem Nutzen sicher vorstellen zu können, die Wünsche des Kunden zu verstehen und auf Einwände des Kunden richtig und zielgerichtet zu reagieren.  Diese Fähigkeiten können in Trainings aus- und ausgebaut werden.



Empathie

Die Standmitarbeiter kommen in Kontakt mit Menschen der unterschiedlichsten Hierarchieebenen eines Unternehmens. Aufgrund der unterschiedlichen Stellung dieser Personen weist auch ihr Verhalten unterschiedliche Merkmale auf. Für das Standpersonal bedeutet dies ein Gespür für den richtigen, individuellen Umgang mit Menschen zu haben und auch das eigene Verhalten in Form und Stil der Situation anpassen zu können.

Auf Menschen zugehen

Auch wenn viele Messebesucher keinen direkten Ansprechpartner auf dem Stand erwarten, schüchtern oder in Eile den Messestand passieren, so ist es die Aufgabe des Standpersonals, diese anzusprechen und aus Messebesuchern Standbesucher zu machen. Dies setzt die Fähigkeit voraus, auf fremde Menschen zugehen zu können, ohne dabei aufdringlich zu sein.

Teamfähigkeit

Das Messeteam setzt sich aus Mitarbeitern aus den verschiedensten Unternehmensbereichen zusammen: Vertriebsleiter, Marketingmitarbeiter, Pressesprecher, Hostessen, etc. Um einen reibungslosen Messeauftritt zu gewährleisten, ist Teamfähigkeit gefragt, vor allem zu den Hochzeiten im Messebetrieb. Kollegialität, Hilfs- und Einsatzbereitschaft sind hier besonders wichtig.







Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Christopher Unland


Dieser Beitrag kommt von vertriebsoffice
http://www.vertriebsoffice.de

Die URL für diesen Beitrag ist:
http://www.vertriebsoffice.de/content29.html