Startseite | Über VertriebsOffice | Ihre Werbung | Expertenteam | Archiv | Presse | Suche | Kontakt | Impressum
Sie sind nicht angemeldet

So geht's

Partner stellen sich vor

35260 Stadtalle

KB - Edelmetall GmbH

74379 Ingershei

STB-Promotion

86456 Gablingen

VEGAS Cosmetics

51674 Wiehl

Synergy

99891 Fischbach

Network-Synergy

 Hier mit dabei sein ...

FaceBook

Umfrage

Wievel verdienen Sie monatlich im Network Marketing?

unter 250,- €
250,- € bis 500,- €
500,- € bis 1500,- €
1500,- € bis 2500,- €
2500,- € bis 5000,- €
5000,- € bis 10000,- €
über 10000,- €



Ergebnisse
Umfragen

Stimmen 5573

Home >> NetworkMarketing >> Über Network Marketing >>

Über Network Marketing (von Rene Bush)


Was Sie über Network Marketing wissen sollten

Im Network Marketing werden die Waren, unter Umgehung des traditionellen Weges, direkt an den Kunden verkauft. Der traditionelle Weg, die Waren vom Hersteller zum Kunden über den Einzelhandel zu verkaufen, läßt den Verkaufspreis um ein Vielfaches über den Herstellungskosten liegen. (15 zu 85%!) Network Marketing Unternehmen können ihre Produkte günstiger anbieten, weil keine Kosten für PR, Werbung, Großhandel und Zwischenhandel entstehen.

 

Der wichtige Unterschied von Network Marketing zu anderen Formen des Direktvertriebs ist, dass der einzelne Vertragshändler nicht nur Produkte verkaufen, sondern auch neue Vertragshändler anwerben kann. Hierdurch entsteht ein großes Vertriebsnetz von Vertragshändlern. Die Network Marketing Firmen profitieren von den hohen Umsätzen dieser Vertriebsnetze. Die einzelnen Vertragshändler profitieren durch die Provision auf die Umsätze ihres Teams.

 

Wie Sie seriöse Network Marketing Unternehmen vom illegalen Pyramidensystem unterscheiden

Wie in allen anderen Bereichen des geschäftlichen Lebens gibt es auch im Network Marketing Firmen, die ihr Geld durch Betrug verdienen. Es ist aber auch für Unerfahrene möglich, sich vor unseriösen Firmen zu schützen. Seriöse Network Marketing Firmen erfüllen folgende Kriterien:

  • Es werden existente Waren bzw. Dienstleistungen verkauft.
  • Jeder Vertragshändler kauft die Waren zu den gleichen Konditionen bei der Firma:
  • Er verkauft mit einem definierten Aufschlag die Produkte an Endverbraucher.
  • Provisionen werden von der Firma für Warenverkäufe des Vertriebsnetzes gezahlt.
  • Jeder Neueinsteiger kann mehr verdienen als sein Förderer (Sponsor).

Die seriöse Network Marketing Firma zahlt nur Provisionen auf Produktverkäufe und Eigenbedarf. Die Waren werden vom Vertragshändler direkt von der Firma gekauft und an den Endkunden verkauft. Provisionen zahlt die Firma für Warenverkäufe der Vertragshändler und der Downline des Vertragshändlers.

Illegale Pyramidensysteme zahlen "Kopfgeld" für die Rekrutierung neuer Vertriebspartner (=Anwerbeprovision) oder die Waren werden innerhalb der Struktur mit Preisaufschlag verkauft, so dass sich der Preis der Ware jedesmal erhöht und schließlich der Letzte in der Struktur auf den Waren sitzenbleibt.

Tatsachen, die seriöse Network Marketing Unternehmen leisten:

  • Sie testen Sie die Produkte bzw. die Dienstleistung
    Das Unternehmen muß fertige Produkte bzw. Dienstleistungen für den Verkauf anbieten, die man kostenlos und unverbindlich testen können sollte.
  • Der Vergütungsplan
    Network Marketing Firmen zahlen Provisionen für Produktverkäufe und Umsätze in der eigenen Struktur.
  • Die Einstiegssumme
    Bei seriösen Unternehmen gibt es keine festgelegten Einstiegsbeiträge oder Kaufverpflichtungen.
  • Produktabnahme
    Seriöse Firmen fördern den Produktverkauf durch Anreize für den Vertragshändler. Es besteht also keine Abnahmepflicht für Produkte. Die Erstbestellung des neuen Vertriebspartners sollte nur so groß sein wie gerade erforderlich. Im Idealfall beschränkt das Unternehmen das Bestellvolumen der Erstbestellung und der Vertriebspartner kann die Erstbestellung innerhalb einer Frist zurückgeben.
  • Können Sie mehr Geld verdienen als Ihre Förderer (Sponsoren)?
    Diese Frage müssen Sie eindeutig mit Ja beantworten können.

Wie Sie beginnen und welche Vorteile Sie haben:

  • nebenberuflicher Einstieg möglich (90% der Networker haben nebenberuflich angefangen!)
  • geringe Anfangsinvestitionen, niedrige Einstiegshürden
  • sehr geringe Fixkosten
  • kein Warenlager
  • keine besonderen Fähigkeiten erforderlich, d. h. jede(r) der/die den Willen hat, kann unabhängig von Geschlecht, Alter, Nationalität, Ausbildung, usw. mitmachen.
  • Zusatzeinkommen
  • uneingeschränkte Einkommensgrenze
  • flexible Zeiteinteilung, Teilzeitbeschäftigung möglich
  • Homebusiness
  • alle Vorteile der Selbständigkeit
  • faszinierendes Wachstumspotential
  • globale Geschäftsgelegenheit

Was verdienen Sie und wie?

Der Verkäufer verdient durch einen Aufschlag auf den Nettoeinkaufspreis. Meist sind das 25 - 35%. Als Führungskraft erhalten Sie Boni und Leitungsboni.

Wie Sie Ihr Einkommen drastisch steigern können:

Die Höhe des Einkommens setzt sich im Network Marketing aus der Provision und der Handelsspanne zusammen. Die Höhe der Handelsspanne hängt vom Verkaufserfolg des Vertragspartners ab. Höhere Einkünfte erzielen Sie mit dem Aufbau einer Vertriebsorganisation. Die Höhe der Provision steht im direkten Zusammenhang mit der Teamgröße und den Umsätzen des einzelnen Teammitglieds.

Dem Verkauf der Produkte durch den Vertriebspartner an den Kunden sind natürliche Grenzen durch die verfügbare Zeit gesetzt. Der Teamaufbau bringt in der Anfangsphase kaum Einkommen. Wenn mit der Zeit das Team wächst, wird der Einkommensanteil durch die Gruppenboni immer größer, und wird, bei erfolgreicher Teamarbeit, den überwiegenden Einkommensanteil ausmachen.

Den Verkauf der Waren zu vernachlässigen, um schnellen Profit aus dem Teamaufbau zu erzielen, ist eine Trugschluß. Wenn durch das Team keine Waren umgesetzt werden, können auch keine Provisionen gezahlt werden. Die Teammitglieder orientieren sich an der Upline, so dass deren Verhalten dupliziert wird.

Hieraus ergibt sich eine mögliche Spannbreite im Einkommen von ein paar 100 DM bis zu mehreren 100 000 DM im Monat, nach mehreren Jahren. Fest steht auf jeden Fall, dass jeder klein anfängt. In welcher Weise das Einkommen wächst, hängt von der Lernbereitschaft, der Ausdauer, der Anzahl der täglichen Kontakte mit Kunden und potentiellen neuen Vertriebspartnern zusammen.

Wie bei jeder geschäftlichen Tätigkeit zählt auch hier die Bereitschaft, den Preis für den Erfolg zahlen zu wollen.

Wie Sie das für Sie richtige Unternehmen auswählen:

  • Die Produkte bzw. Dienstleistungen sollten Ihnen gefallen.
    Wenn Ihnen nur das Geschäft gefällt, dann suchen Sie sich lieber eine andere Firma.
  • Das Alter der Firma.
    Das Alter einer Firma steht für Erfahrung, Seriosität und Stabilität.
  • Vertreibt die Firma Ihre Produkte ausschließlich über Network Marketing?
    Ernsthafte Network Marketing Firmen vertreiben Ihre Produkte ausschließlich über diesen Vertriebsweg.
  • Der Marketingplan bzw. Vergütungsplan.
    Wird Ihre Leistung anerkannt?
  • Mitgliedschaft im internationalen DSA (Direct Selling Association).
    Bei Mitglieder der DSA kann von Seriosität ausgegangen werden.

Wo finde ich Informationen über Network Marketing Firmen?

Fach-Zeitschrift Network Press, Internet, Infoveranstaltungen der Anbieter, IHK Leipzig, Wirtschaftskammer Österreich u.a.

Was sollte ich beim Marketingplan beachten?

Der Marketingplan gibt Auskunft über die Handelspanne, die Bedingungen für den Teamaufbau, die Bezahlung für den Teamaufbau und Umsätze des Teams. (Sie werden aller Wahrscheinlichkeit nach den Marketingplan nicht gleich verstehen.)

Wichtige Punkte des Marketingplans sind:

  • Wozu verpflichtet er mich?
    Der Marketingplan darf keine Grundausstattung oder Mindestumsätze vorschreiben, noch Sie zum Teamaufbau oder irgend etwas anderem verpflichten.
    Ausnahme ist, wenn die Firma eine Grundausstattung stellt. In diesem Falle wird die Firma an Sie gewisse Erwartungen (Umsätze und Arbeitsweise) stellen.
  • Wie hoch ist die Einschreibegebühr?
    Die Lizenzgebühr liegt meist im Bereich von 0-100 €. Es ist durchaus üblich, dass Sie einmal im Jahr eine Gebühr für die Verlängerung der Lizenz an die Firma abführen. Diese dürfte normalerweise unter 50 € liegen.
  • Wieviel verdienen Sie mindestens am Verkauf eines Produktes?
    Die Handelsspanne ist am Anfang Ihre wichtigste Einnahmequelle. Lassen Sie sich genau erklären, wieviel Prozent des Verkaufspreises Sie beim Produktverkauf verdienen. Der Verkäufer sollte das Meiste beim Verkauf eines Produktes verdienen. Durchschnittlich beträgt der Verdienst 20% - 30% des verkauften Produkts.
    Ausnahme ist das sogenannte umgelegte Kaufverhalten. Das heißt der Kunde bestellt die Ware direkt bei der Firma, oft im Abo. In diesem Falle bekommen Sie eine geringere Provision für die Erst- und Folgebestellungen Ihrer Kunden bei ihrer Network Marketing Firma. Die Provisionen für die einzelne Bestellung ist geringer. Ihr Vorteil ist, dass Sie auch automatisch für Folgebestellungen Provisionen bekommen und sich um neue Abo-Kunden kümmern können.
  • Welche Positionen gibt es und was muß ich tun, um mich dafür zu qualifizieren?
    Der Marketingplan regelt genau, wie Sie sich für eine höhere Position im Marketingplan qualifizieren können. Im Einzelnen sind das:
    • Größe ihres persönlichen Umsatzes
    • Größe des Teamumsatzes
    • Teamgröße und -struktur
    • Erzielen des Umsatzes in einem gewissen Zeitraum

    Folgendes sollte der Marketingplan auf jeden Fall erlauben:

    • Ihre erreichte Position sollten Sie im jedem Fall behalten dürfen. Das bedeutet, für jede Position sollten Sie sich nur einmal qualifizieren müssen.
  • Wie werde ich in einzelnen Positionsstufen bezahlt?
    • zusätzliche Provisionen von der Firma für eigene Warenverkäufe
    • Höhe der Provision in Prozent und Größe des Teams, für die diese Provision gezahlt wird
    • Qualifikationsvoraussetzung für Provisionen
    • Bekomme ich auch noch Provisionen für Teammitglieder (Downline), die eine höhere Position haben als ich? Die Antwort auf diese Frage sollte eindeutig Ja lauten.

Was sollte ich bei der Auswahl des richtigen Förderers beachten?

Normalerweise werden Sie von jemandem angesprochen, also von jemandem anders ausgewählt. In den meisten Fällen handelt es sich um eine Person aus dem Bekanntenkreis. Der Förderer (Sponsor) ist für Sie eine wichtige Person; Sie gehen mit ihm eine geschäftliche Beziehung ein. Sie sollten also nicht nur das Geschäftskonzept und die Produkte prüfen, sondern auch den potentiellen Förderer.

    Über folgende Dinge sollten Sie sich Klarheit verschaffen:

    • Die Person muß absolut vertrauensvoll sein. Wenn Ihnen die Person in der Vergangenheit durch Lügen, Betrügereien oder Ähnliches aufgefallen ist, dann sagen Sie lieber nein. Sympathie ist eine wichtige Voraussetzung für Zusammenarbeit. Nur wegen eines genialen Geschäftskonzepts sollten Sie nicht einsteigen. Suchen Sie sich lieber einen Förderer, der Ihnen sympathisch ist.

Das Produkt, die Dienstleistung ist mir völlig unbekannt. Wie kann ich sie beurteilen?

Wichtig bezüglich der Produkte bzw. der Dienstleistung ist die Frage: Sind die Produkte bzw. die Dienstleistung so gut, dass ich sie selber nutzen würde? Die Antwort muß auf jeden Fall ja lauten. Sie müssen begeistert von den Produkten sein. Steigen Sie auf keinen Fall nur wegen der Geschäftsgelegenheit ein. Von mehreren Produktlinien muß Ihnen wenigstens eine gefallen.

Was erwartet mich als neuer Vertragshändler?

Gleichgültig ob Sie Hausfrau, Verkäufer/in, Akademiker/in oder Arbeiter/in sind. Jede/r muß lernen, wie Network Marketing funktioniert. Ihr Erfolg hängt stark von Ihrer Lernbereitschaft ab.

Sie sollten akzeptieren, dass dies Geschäft solides Wissen erfordert, welches Sie an Ihre Downline weitergeben müssen. Auf diese Weise sichern Sie einen stabilen Teamaufbau, was gleichbedeutend mit dem Aufbau eines soliden Einkommens ist. Erforderlich ist der Einsatz von Zeit, Arbeit und kontinuierlichem Lernen. Am Anfang steht eine klare Entscheidung, die Sie treffen sollten, nachdem Sie folgende Fragen positiv beantworten können:

    Sind Sie überzeugt von:

    • Produkt; vom Wert des Produktes für
      • Sie selbst
      • und den Kunden?
    • der Firma?
    • dieser Branche (Network-Marketing)?
    • den Zukunftsmöglichkeiten?
    • sich selbst?

Sind Sie bereit, dem Geschäft langfristig eine Chance zu geben? Haben Sie klare Ziele und den starken Wunsch erfolgreich zu sein? Haben Sie eine realistisch positive, optimistische Lebenseinstellung? Macht es Ihnen Spaß, mit Menschen zusammenzuarbeiten? Sind Sie teamfähig? Können Sie Führungsaufgaben übernehmen? Ist es Ihnen möglich, konzentriert, konsequent und planvoll, dabei aber nicht übermäßig kompliziert zu arbeiten? Falls Ihnen Skepsis und Ablehnung begegnen, sind Sie trotzdem in der Lage, Ihren Weg zu gehen? Begeistern Sie die Möglichkeiten des Network Marketings und sind Sie fähig, diese Begeisterung auf andere Menschen zu übertragen?

Fragen, die nur Sie selbst beantworten können.

Ihre eigene Einstellung und Überzeugung sind entscheidend! 

Rufen Sie denjenigen an, der Ihnen diese Information gab, um mehr zu erfahren!

 

 


vertriebsoffice.de ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in vertriebsoffice.de interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 2016 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.


Erstellung der Seite: 0.08 Sekunden