Startseite | Über VertriebsOffice | Ihre Werbung | Expertenteam | Archiv | Presse | Suche | Kontakt | Datenschutz | Impressum
Sie sind nicht angemeldet

So geht's

Partner stellen sich vor

41068 Mönc

Forever Green / FGXpress

8240 Friedberg

Neways

56281 Emmelshau

Forever Living Products Germany GmbH

22339 Hamburg

Vemma Nutrition Company

14943 Luckenwal

Xango

 Hier mit dabei sein ...

FaceBook

Umfrage

Wievel verdienen Sie monatlich im Network Marketing?

unter 250,- €
250,- € bis 500,- €
500,- € bis 1500,- €
1500,- € bis 2500,- €
2500,- € bis 5000,- €
5000,- € bis 10000,- €
über 10000,- €



Ergebnisse
Umfragen

Stimmen 5616

Wie gestalten Sie Ihre Mitarbeiterbesprechungen effizienter!

30.05.2007
Besprechungen mit Ihren Mitarbeitern sind besonders wichtige Termine. Bei diesen Besprechungen müssen Sie etwas bewegen und Ihre Mitarbeiter dazu motivieren, bestimmte für den Filialerfolg wesentliche Maßnahmen umzusetzen. Dieser Termin dient also zur „Multiplikation“ Ihrer eigenen Zielsetzung auf die Mitarbeiter.

Das macht auch klar, dass diese Besprechungen besonders gut vorbereitet und abgewickelt werden müssen. Leider ist dies nicht immer der Fall, was dazu führt, dass sie von den Mitarbeitern als ineffizient und wenig motivierend erlebt werden. Langeweile und Unaufmerksamkeit machen sich breit. Eigentlich war die Besprechung sinnlos. Was können Sie tun, damit dies bei Ihnen nicht der Fall ist:

1. Vereinbaren Sie fixe Besprechungstermine, z.B. jeden 2. Dienstag im Monat, und fixieren Sie Beginnzeit und Ende. Damit weiß jeder, wann er Zeit haben muss und kann sich auch vorbereiten.

2. Machen Sie zumindest einmal im Monat eine eigene Verkaufsbesprechung, wo Sie nur Themen behandeln, die Markt, Kunden, Verkauf, Verkaufsargumente, betreffen. Sonst werden die internen Themen, wie Abläufe, neue Vorschriften, usw. zuerst behandelt und die für Ihren Erfolg wichtigen Themen kommen zu kurz.

3. Bereiten Sie sich selbst sorgfältig auf die Besprechung vor. Sammeln Sie schon während des ganzen Monats Tagesordnungspunkte und erstellen Sie dann einige Tage vor dem Termin die genaue Tagesordnung.

4. Überlegen Sie sich die konkrete Zielsetzung. Was wollen Sie erreichen? Was soll als Ergebnis der Besprechung herauskommen?

5. Informieren Sie Ihre Mitarbeiter einige Tage vorher über die Themen der Besprechung, damit sie sich ebenfalls darauf vorbereiten können, bzw. verteilen Sie Vorbereitungsarbeiten bereits im Vorfeld.

6. Halten Sie ein exaktes Zeitmanagement ein. Die Mitarbeiter wollen wissen, wann die Besprechung zu Ende ist. Das bedeutet eine straffe und gezielte Moderation des Termins.
 
7. Wichtig ist, dass Sie rasch in das Thema hineinkommen. Überraschen Sie daher Ihre Mitarbeiter mit einem unerwarteten, ungewohnten Beginn, der sofort Aufmerksam- keit erregt.




8. Lassen Sie Ihre Mitarbeiter möglichst oft selbst Themen und Beiträge einbringen. Durch die notwendige Vorbereitung beschäftigen sie sich wesentlich intensiver mit den Inhalten.

9. Aus jeder Besprechung müssen konkrete Maßnahmen abgeleitet werden. Wer macht was, in welcher Form, bis wann. Wie erfolgt die weitere Vorgangsweise? Was wird wie festgehalten? Wann erfolgt der nächste Erfahrungsaustausch?

10. Positiver Ausstieg. Vermitteln Sie Optimismus, Zuversicht und dass Sie Ihren Mitarbeitern zutrauen, das Vorhaben zu schaffen.

Wenn Sie diese 10 Punkte berücksichtigen, dann werden Ihre Besprechungen mit Sicherheit effizient ablaufen. Ihre Mitarbeiter werden engagiert und aufmerksam mitarbeiten und die Umsetzung motiviert angehen.




weiterführende Infos / Links :
Literaturempfehlung:
Wolfgang Ronzal:
"Wie Sie Kunden zu Partnern machen"




Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Wolfgang Ronzal



Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Verwandte Themen

1. Aufgabenverwaltung im CRM System für optimale Teamarbeit
2. Wie gestalten Sie Ihre Mitarbeiterbesprechungen effizienter!
3. Wie wertvoll ist Ihre Zeit?


Über den Autor

Wolfgang Ronzal
Wolfgang Ronzal sorgt für Motivation und Qualität. Er ist erfolgreicher Trainer und begeistert durch seinen mitreißenden und humorvollen Vortragsstil sein zahlreiches Publikum. Er war über 30 Jahre in leitenden Funktionen im Dienstleistungsbereich tätig, zuletzt Vertriebsdirektor einer Großbank. Seine Spezialität sind Vorträge vor großem Publikum, bei Firmen für deren Mitarbeiter und Kunden.


 


Werbung

Werbung




Sponsoren

Kredit für Selbstständige und Freiberufler auch in schwierigen Fällen!
Spinde vom Büromöbel Blitz im Angebot. Jetzt das passende für das Home-Office oder Büro auswählen

Login

Benutzername

Passwort

Sicherheits-Code: Sicherheits-Code
Sicherheitscode eingeben

Kostenlos registrieren!. Gestalten Sie Ihr eigenes Erscheinungsbild. Passen Sie das Seitenlayout Ihren Wünschen an

Anzeige



Wer ist Online

Zur Zeit sind 241 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Nächste 4 Termine


August 2018
  1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen

Ausstellungen
Kongresse
Messen
Sonstige
Treffen
Veranstaltung

Literaturtipps



Diskussionsforen


Aktuelle Beiträge ...

Sucht jemand einen alten Unimog?

Gebrauchte Pferdeanhänger zum Bestpreis

Auf der Suche nach Schauspiel-Jobs?

Ihr Vertreter in Russland

Ihr Vertreter in Russland

Ihre Hände auf die richtige Die Besten Größe Nike Free Tenni

500-2.000 Euro/Tag mit Promotion-Stand-Tätigkeit in München

Nutzen Sie die Gunst der Stunde mit dem neuen M-Commerce

Visitenkarten

Tagungsraum Hamburg

Diskutieren Sie hier ...

Handelsvertreter

Direktvertrieb

Network Marketing & MLM

Vertriebsmitarbeiter

Partnerprogramme

Franchising

Motivation

Weiterbildung

Fehler rund um den Vertrieb


vertriebsoffice.de ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in vertriebsoffice.de interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 2016 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.