Startseite | Über VertriebsOffice | Ihre Werbung | Expertenteam | Archiv | Presse | Suche | Kontakt | Datenschutz | Impressum
Sie sind nicht angemeldet

So geht's

Partner stellen sich vor

67551 Worms

Ziami

76307 Karlsbad

Forever Living Products Germany GmbH

55758 Oberreide

Omega International GmbH

73257 Köng

NexEurope USA

44147 Dortmund

Optidee Marketing GmbH

 Hier mit dabei sein ...

FaceBook

Umfrage

Wievel verdienen Sie monatlich im Network Marketing?

unter 250,- €
250,- € bis 500,- €
500,- € bis 1500,- €
1500,- € bis 2500,- €
2500,- € bis 5000,- €
5000,- € bis 10000,- €
über 10000,- €



Ergebnisse
Umfragen

Stimmen 5614

Wie wertvoll ist Ihre Zeit?

20.03.2007
Je höher Sie dieses Kapital wertschätzen, desto mehr werden Sie erreichen - denn Sie werden sorgfaltiger damit umgehen. Erfolgreiche Leute messen ihrer Zeit einen hohen Wert bei. Zeit Verschwendung kommt für sie nicht in Frage. Ihnen ist bewusst, dass sie kein wertvolleres Kapital besitzen als - Zeit. Deshalb um sie alles, was in ihren Möglichkeiten sieht, um maximale Ergebnisse zu erzielen.


Messen Sie Ihrer Zeit einen höheren Wert bei, und Sie werden sie anders verbringen. Lernen Sie, wie Sie Ihre Zeit effektiver nützen können, und Sie werden wesentlich mehr erreichen und viel mehr Geld verdienen.

Um im Leben mehr zu erreichen, müssen Sie Ihre Leistungen höher schrauben. Ja, natürlich, der Tag hat nun einmal nur 24 Stunden, und mir ist klar, dass Sie ohnehin rund acht bis zehn Stunden davon mit Arbeit zubringen. (Und wenn Sie die Anfahrtszeiten dazu rechnen, haben Sie wahrscheinlich einen 12- oder sogar 14-Stunden-Tag.) Deshalb verlange ich auch gar nicht von Ihnen, noch mehr Arbeitsstunden hineinzuquetschen. Doch lassen Sie mich eine Frage stellen: Wie verbringen Sie diese acht bis zehn Arbeitsstunden?
 
Spaßeshalber nehmen wir einmal an, Sie würden mit Ihren Fähigkeiten und Begabungen, Ihrem Wissen und Ihrer Erfahrung 300 Euro die Stunde verdienen. Multiplizieren Sie diesen Stundensatz mit acht, und Sie landen bei 2.400 Euro täglich. Bei fünf Tagen die Woche waren das 12.000 Euro wöchentlich, d.h. bei nur 44 Arbeitswochen pro Jahr genau 528.000 Euro jährlich. Sie sehen, jetzt geht es ums große Geld.

Dabei bin ich sicher, dass Sie zehn oder sogar zwölf Stunden pro Tag arbeiten und wahrscheinlich auch den Samstag für die Arbeit heranziehen; die oben genannten Zahlen sind also eher zu niedrig als zu hoch. Aber das Ziel lautet ja nicht: mehr Arbeitsstunden! Sondern: mehr aus den Stunden herausholen, die Sie mit Arbeit zubringen.

300 Euro die Stunde lässt sich bequem umrechnen auf 5 Euro die Minute. Deshalb möchte ich Sie nun bitten, einen Fünf-Euro-Schein aus Ihrer Geldbörse zu nehmen, ihn auf den Schreibtisch zu legen und eine Minute lang zu betrachten. Bei fünf Euro die Minute können Sie sehen, was Zeit bedeutet. Bei fünf Euro die Minute vergeuden Sie keine Zeit.




Natürlich verdienen die meisten unter uns (noch) keine 300,-- Euro pro Stunde. Eben deshalb ist dieser Ansatz, über die eigene Zeitverwendung einmal selbstkritisch nachzudenken, vielleicht ja umso wichtiger. Das wollte ich mit diesem Gedankenspiel auch gar nicht zum Ausdruck bringen. Aber wie heißt es so schön: sinngemäß "Wenn ich heute das tue, was ich schon gestern getan habe, werde ich morgen auch nur das erreichen, was ich heute schon habe."

Ein Beispiel aus meinem Leben: Mit viel Enthusiasmus habe ich mir vor etlichen Jahren noch die Mühe gemacht, mitgeschnittene Filme in einem zweiten Arbeitsgang von der nervenden Werbung zu befreien und sie erneut von einer Videokassette auf  eine andere zu kopieren. Wenn man den Film schon beim ersten Mal gesehen hat, wird so aus einem 90 Minuten Film schnell mal ein Zeitaufwand von etwa vier Stunden (zur passenden Stelle hin und herspulen etc.).

Ja, natürlich ist das ziemlich bescheuert, aber der „Bulle von Tölz“ gehörte eben zu einer meiner Leidenschaften. Ich bin überzeugt, auch Sie finden die ein oder andere Tätigkeit, die rational einfach völlig unwirtschaftlich ist und nicht mal unbedingt Spaß macht, man tut sie einfach aus Gewohnheit und ohne weiter darüber nachzudenken.

Irgendwann kam ich dann auf den Gedanken vom Wert der Zeit und habe mich gefragt: Würde so etwas jemand tun, der 300,-- Mark pro Stunde verdient? Natürlich nicht! Wenn meine Arbeitszeit also auch irgendwann diesen Betrag pro Stunde wert sein will, sollte ich schleunigst damit aufhören.

Wenn Sie mal nachrechnen, dass es eine DVD mit zwei Folgen meiner Lieblingsserie bereits für knapp 15 Euro zu kaufen gibt und ich mir damit mindestens zweieinhalb Stunden unnützen Zeitaufwand spare, kann ich stattdessen eine Stunde für 15 Euro (oder was immer ihr Stundensatz gerade ist) arbeiten und habe noch eineinhalb Stunden für meine Familie, Freunde oder irgendetwas gewonnen, woran ich weit mehr Spaß habe als das Umschneiden von Videos.

Also, ab wann fangen Sie an, dem Nachbarsjungen 5 Euro für das Rasenmähen in die Hand zu drücken und die gewonnene Zeit für etwas Produktiveres einzusetzen?

Diese Lektion war für mich persönlich so wertvoll, dass ich mir einen Bilderrahmen gekauft habe, den Fünf-Euro-Schein hineingeklebt und darüber die Zeile "Der Wert meiner Zeit" und darunter "pro Minute" geschrieben habe. Dieser Bilderrahmen steht nun seit einiger Zeit auf meinem Schreibtisch. Bei jedem Telefongespräch, bei jedem, der den Kopf in mein Büro steckt, um "nur kurz Hallo" zu sagen oder wenn ich einmal kurz meine neuen E-Mails überfliegen will fällt mein Blick unweigerlich auf den Bilderrahmen.

Und bei fünf Euro pro Minute werden Sie Ihre wertvolle Zeit nicht verschwenden, indem Sie minutenlang abwarten, bis jemand ein Telefongespräch beendet hat. Sie werden stattdessen eine Nachricht hinterlassen oder es später noch einmal versuchen. Sie werden auch nicht bis zu einer halben Stunde Ihrer wertvollen Zeit däumchendrehend im Empfangsbereich herumsitzen und warten, weil derjenige, mit dem Sie verabredet sind, augenblicklich noch in einer anderen Besprechung festgehalten wird. Sondern Sie werden sich angewöhnen, sämtliche Besprechungs- und Sitzungstermine kurzfristig bestätigen zu lassen - und zwar bevor Sie Ihr Büro verlassen. Auf diese Weise können Sie Ihre Terminplanung ggf. korrigieren.

Apropos Besprechungen und Sitzungen: Sie werden auf einem pünktlichen Beginn und einem pünktlichen Ende bestehen: Sie werden darauf bestehen, dass alle Punkte der Tagesordnung erledigt werden. Zeitverschwendung können Sie sich einfach nicht leisten. Wenn jeder der Anwesenden fünf Euro die Minute kosten würde - es wäre ein teurer Spaß.

Ich garantiere Ihnen: Ist Ihnen erst einmal klar geworden, dass Ihre Zeit solches Geld wert ist, werden Sie anders damit umgehen. Sie werden nur das tun, was wirklich wichtig ist, und all jenes eliminieren, was Ihnen die Zeit stiehlt. Sie werden Ihre Zeit und Energie auf das lenken, was es zu leisten gilt, damit Sie Ihre Ziele erreichen.

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, um zu überlegen, wie Sie einen normalen acht-, zehn- oder zwölfstündigen Arbeitstag verbringen. Womit verschwenden Sie am meisten Zeit?

Überlegen Sie auch, wie viel Zeit damit jeden Tag verloren geht?

Was könnten Sie tun, um diese Aushöhlung Ihrer Zeit, Energie und Begeisterung zu unterbinden oder zumindest zu mildern?

Am besten, Sie beantworten sich diese Fragen schriftlich:

Wofür ich am meisten Zeit verschwende:
1.
2.
3.

Wie viel Zeit dafür verloren geht:
1.
2.
3.

Was ich dagegen tun kann:
1.
2.
3.

Ich habe mir einmal erlaubt, die Kosten vertrödelter Zeit in einer Tabelle hochzurechnen. Hier können Sie bequem nachlesen, in welchem Einkommenssegment Sie sich gegenwärtig befinden und wo Sie sich in Zukunft sehen. Und können ganz einfach ablesen, welchen finanziellen Gegenwert eine Minute, eine Stunde oder ein Tag für Sie hat.

Tun Sie ab sofort nichts mehr selbst, was unterhalb dieses angestrebten Wertes liegt!






Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: Martin Geiger



Hiermit versichere ich, dass die von mir eingestellten Inhalte der Wahrheit entsprechen. Sie ist frei von Rechten Dritter und steht zur Veröffentlichung bereit. Die Haftung für eventuelle Folgen übernimmt der Eintrager und nicht LayerMedia, Inc.


[ Anfrage per Mail | Fehlerhaften Inhalt melden | Druckbare Version | Diesen Beitrag an einen Freund senden ]

Verwandte Themen

1. Aufgabenverwaltung im CRM System für optimale Teamarbeit
2. Wie gestalten Sie Ihre Mitarbeiterbesprechungen effizienter!
3. Wie wertvoll ist Ihre Zeit?


Über den Autor

Martin Geiger
Martin Geiger - Jahrgang 1968 - hat es sich seit über zehn Jahren zu Aufgabe gemacht, seine Klienten über sich hinauswachsen zu lassen: Nach der Leitung eines Top Ten-Finanzdienstleistungsunternehmens führt er seit 2001 als Persönlichkeitstrainer Seminare für Führungskräfte und Selbständige unter dem Motto „Oben ist besser!“ durch.

Werbung

Werbung




Sponsoren

Kredit für Selbstständige und Freiberufler auch in schwierigen Fällen!
Spinde vom Büromöbel Blitz im Angebot. Jetzt das passende für das Home-Office oder Büro auswählen

Login

Benutzername

Passwort

Sicherheits-Code: Sicherheits-Code
Sicherheitscode eingeben

Kostenlos registrieren!. Gestalten Sie Ihr eigenes Erscheinungsbild. Passen Sie das Seitenlayout Ihren Wünschen an

Anzeige



Wer ist Online

Zur Zeit sind 301 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Nächste 4 Termine


Juni 2018
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Termin vorschlagen Termin vorschlagen

Ausstellungen
Kongresse
Messen
Sonstige
Treffen
Veranstaltung

Literaturtipps



Diskussionsforen


Aktuelle Beiträge ...

Sucht jemand einen alten Unimog?

Gebrauchte Pferdeanhänger zum Bestpreis

Auf der Suche nach Schauspiel-Jobs?

Ihr Vertreter in Russland

Ihr Vertreter in Russland

Ihre Hände auf die richtige Die Besten Größe Nike Free Tenni

500-2.000 Euro/Tag mit Promotion-Stand-Tätigkeit in München

Nutzen Sie die Gunst der Stunde mit dem neuen M-Commerce

Visitenkarten

Tagungsraum Hamburg

Diskutieren Sie hier ...

Handelsvertreter

Direktvertrieb

Network Marketing & MLM

Vertriebsmitarbeiter

Partnerprogramme

Franchising

Motivation

Weiterbildung

Fehler rund um den Vertrieb


vertriebsoffice.de ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in vertriebsoffice.de interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 1996 - 2016 LayerMedia und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.